Broad Peak (8051 m) - Pakistan

Der zwölfthöchste Berg der Erde: der Broad Peak.              © Dr. Jürgen Greher/2011
Der zwölfthöchste Berg der Erde: der Broad Peak. © Dr. Jürgen Greher/2011

Alle Jahre wieder! Nachdem es im Jahr 2011 leider nicht geklappt hat, den Gipfel des Broad Peak zu erreichen, steht dieses Jahr ein neuer Versuch an. Helga & Jürgen sind mittlerweile auf dem langen Weg ins Basislager.

 

Neben Jürgens Nachrichten kann die Tour auch auf dem GPS Trecker von Dominik Müller mitverfolgt werden: https://share.garmin.com/AMICALalpinGmbhCoKGDominikMuller

03. Juni 2017

Gestern sind wir gut in Islamabad mit allem Gepäck angekommen und, da Ethihad beim Einchecken sehr kulant war, ohne Extrazahlung!
Da hier über 40 Grad Hitze herrschen haben wir den gestrigen Tag nur im Hotel verbracht, während die restlichen Behördengänge von Dominik erledigt wurden. 
Der Flug nach Skardu soll heute klappen, wir werden sehen. 

 

Nachtrag: Jawohl, es hat geklappt. Alles Gepäck und wir sind bei bester Sicht in Skardu gelandet. Die Gepäckaufgabe war zwar etwas kompliziert (keiner hatte irgendeine Ahnung), aber egal, alles ist da. 

04. Juni 2017

Fantastisch, so wie es aussieht, fahren wir morgen, Dienstag 5.Juni nach Askole! Somit läuft alles planmäßig! Es ist drückend heiß und wir sind gespannt, wie es dann beim Trekking wird. Der Wetterbericht sieht für die nächsten Tage sehr gut aus. Keine Niederschläge. Wir werden sehen. 
Liebe Grüße aus Baltistan. Helga und Jürgen

05. Juni 2018

Jetzt geht es doch erst morgen nach Askole. Eine Militärbehörde hat die Unterschriften noch nicht gegeben, also gibt es heute erst noch einmal ein Briefing und wie geplant morgen die Abfahrt.

 

Heute hatten wir dann noch einen schönen Ausflug zum Shiga Fort, eine Festung aus dem 16. Jahrhundert, jetzt ein nobles Hotel. 
Morgen geht es nun aber los nach Askole mit Jeeps - ca. 7 bis 8 Stunden für 150 km. Naja...  

 

Die kommende Woche werden keinerlei neue Nachrichten von Helga & Jürgen hier erscheinen. Das bedeutet aber NICHT (!), dass es den beiden nicht gut geht, sondern dass ich selber ein paar Tage in den Bergen bin. Ab Sonntag den 17. Juni geht es dann wie gewohnt weiter.

20. Juni 2018

Scheinbar gibt es bei Helga & Jürgen ein Problem mit der Nachrichtenübertragung. Dies ist allerdings kein Grund zur Sorge. Alle, die sich für den Fortgang der Bergtour interessieren, können die Besteigung auf Dominik Müllers Blog mitverfolgen. Ich hoffe, dass Jürgen sein Satellitentelefon wieder in gang bringt und wieder neue Bilder und Berichte schicken kann.